Home of the Guerillagastronom
  • Review „Gullivers Reisen“

    0
    scissors
    12. Februar 2011movies

    Gestern war ich in „Gullivers Reisen 3D“, ich war wirklich überrascht, wie gut der Film war. Vom Trailer her hatte er mich nicht überzeugt…aber was tut man nicht alles für seine „Familie“.

    Worums geht?

    Gulliver soll einen Bericht über das Bermudadreieck schreiben und kommt mit seinem Schiff in einen mächtigen Strudel, woraufhin er im Land Liliput aufwacht (geil, Jason Segel aka. Marshall spielt auch im Film mit…und das Land heißt Liliput…und seine Frau bei HIMYM heißt auch Lilly…wobei das alles wohl ehr ein lustiger Zufall ist). Erst halten ihn die Bewohner für eine Bestien, dann rettet er aber die Prinzessin und gilt fortan als Held. Natürlich passt das dem Anführer des Heers nicht, weswegen dieser versucht, den Leuten zu zeigen, dass Gulliver kein Held ist…

    Mehr will ich nicht verraten, der Trailer verrät schon genug. In 3D hätte der Film nicht wirklich sein müssen, vor allem weil man den 3D Effekt fast nicht bemerkt hat. Ich liebe Animationsfilme in 3D, aber Realfilme (außer Avatar) dürfen gerne für immer und ewig zweidimensional bleiben, meine Realität ist schon 3D genug…^^

    Der Film war dank Jack Black und Jason Segel recht lustig, von mir bekommt der Film eine Schulnote 2 -!

    Tags:

Leave a reply

😉 😐 😡 😈 simple-smile.png 😯 frownie.png rolleyes.png 😛 😳 😮 mrgreen.png 😆 💡 😀 👿 😥 😎 ➡ 😕 ❓ ❗