Steffis Irrwege durchs Netz

Home of the Guerillagastronom
  • scissors
    15. Februar 2011food

    Aaaaw, es gibt so süße Läden und so tolle Geschäftsideen, dass man wirklich hofft, die schaffen es sich auf dem Markt durchzusetzen. Aufmerksam bin ich auf den kleinen Imbiss geworden, weil er rosa gestrichen ist mit weißen Punkten, süßer gehts nicht mehr.

    Mein aktueller Lieblingsimbiss ist „Brezelina“ am Karlsplatz, in den Stachuspassagen. Dort gibt es neben vielen tollen, lecker belegten Brezeln auch Kartoffelbrei to go. Eine tolle Alternative zu McFress, Döner, Nordsee etc., weil es gesund und ganz frisch ist. Man kann unter vielen Toppings wählen und dann zusehen, wie die frischen Kartoffeln gematscht werden. Wahnsinn.

    Wenn ihr also mal in der Nähe des Stachus seid und Hunger verspürt, fahrt nach unten und gönnt euch ne Breze oder nen Kartoffelbrei, ihr werdet es nicht bereuen – versprochen. :)

    Tags: , ,
  • scissors
    12. Februar 2011movies, rotflol

    Ou man, ich könnte die Serie „How I met your mother“ tagelang anschauen, ohne dass es langweilig wird.

    Mittlerweile besitze ich die ersten vier Staffeln, die beste Investition der Welt, möchte ich sagen. Nach wie vor kann ich mich nicht entscheiden, welchen Charakter in der Serie ich mehr mag…den trotteligen, verträumten Marshall, den weiberaufreissenden Barney oder den hoffnungslosen Romantiker (und Architekt) Ted.

    Gestern hab ich mal wieder meine Lieblingsfolge angeschaut (Staffel 4, die „Woo“ Folge)…oh man…ich könnte die Sveeeeeeeeeeeeeeens in ner Dauerschleife ansehen…genial! Hier könnt ihr nachsehen, was mich so zum Lachen bringt.

    Also los, schaut euch die Serie an, sonst versteht ihr ja niemals die 100 platten Witze, die ich ständig mach…

    Tags: ,
  • scissors
    12. Februar 2011movies

    Gestern war ich in „Gullivers Reisen 3D“, ich war wirklich überrascht, wie gut der Film war. Vom Trailer her hatte er mich nicht überzeugt…aber was tut man nicht alles für seine „Familie“.

    Worums geht?

    Gulliver soll einen Bericht über das Bermudadreieck schreiben und kommt mit seinem Schiff in einen mächtigen Strudel, woraufhin er im Land Liliput aufwacht (geil, Jason Segel aka. Marshall spielt auch im Film mit…und das Land heißt Liliput…und seine Frau bei HIMYM heißt auch Lilly…wobei das alles wohl ehr ein lustiger Zufall ist). Erst halten ihn die Bewohner für eine Bestien, dann rettet er aber die Prinzessin und gilt fortan als Held. Natürlich passt das dem Anführer des Heers nicht, weswegen dieser versucht, den Leuten zu zeigen, dass Gulliver kein Held ist…

    Mehr will ich nicht verraten, der Trailer verrät schon genug. In 3D hätte der Film nicht wirklich sein müssen, vor allem weil man den 3D Effekt fast nicht bemerkt hat. Ich liebe Animationsfilme in 3D, aber Realfilme (außer Avatar) dürfen gerne für immer und ewig zweidimensional bleiben, meine Realität ist schon 3D genug…^^

    Der Film war dank Jack Black und Jason Segel recht lustig, von mir bekommt der Film eine Schulnote 2 -!

    Tags:
  • scissors
    10. Februar 2011beauty

    Letztes Jahr haben wir von unsren Chefs wegen guter Arbeit einen Gutschein für eine „Harmony Massage“ geschenkt bekommen und heute hab ich es endlich geschafft, ihn einzulösen.

    Ich war dafür im „Carribean Day Spa“ in Schwabach, etwas weite Anfahrt, aber der Weg hat sich gelohnt.

    In einem von außen äußerst unauffällig wirkendem Gebäude ist eine wunderschöne Oase der Ruhe versteckt.Ich wurde schon am Eingang ganz lieb empfangen und hab alles erklärt bekommen, was man als Spa Newbie wissen muss (wie weit man sich auszieht, was man im Spind alles lässt etc…). Dann wurde ich in meine Massage Strohhütte gebracht und los gings mit dem Kokosnussöl. Massagen mit warmen Öl könnte ich den ganzen Tag bekommen, nichts entspannt mehr als Öl und Chillout Klänge.

    Danach bin ich noch ne Stunde im Spa geblieben (die haben extra einen Ruhebereich mit Zeitschriften und Decken etc. wo es ausdrücklich erwünscht ist, nach der Behandlung noch zu verweilen), bei seichter Musik hab ich melancholisch ins Wasserbecken gestarrt und dazu Tee getrunken. Boah ich hätte da noch Stunden verweilen können.

    Mein Plan: sparen und mir nen ganzen Tag dort gönnen…mit Bad und Schlammpackung und Kosmetik und so…allem was man halt dort buchen kann!

    Schauts euch selbst mal an, ich kanns nur jedem empfehlen, der sich mal ein paar Stunden Ruhe und Entspannung gönnen will…

    Tags: , , ,
  • scissors
    27. Januar 2011oldschool

    Hurra,

    ich hab es überlebt, ich hab ein neues Tattoo…eine Kassette mit rotem Tape in Notenschlüsselform… :) Und zwar unten an der Leiste…holla die Waldfee, sind das Schmerzen, wenn der Tätowierer mit der Nadel auf dem Beckenknochen rumhämmert! Ich hab schon viel Schmerz erlebt, aber das war….hart! Dagegen war die Stelle mittiger ein Klacks…

    Btw, 180 € hab ich gezahlt…super Preis für das Meisterwerk, würd ich sagen!

    Jetzt leg ich mich erst mal hin und versuch, den Schmerz zu ignorieren…da unten is ja die Haut so empfindlich, dass das jetzt noch brennt wie die Hölle…und ne Woche lang versuchen, nicht zu viel den Bereich abzuknicken…ein Spaß, wenn man halb vor dem PC liegt… :)

    Tags: , ,
  • scissors
    25. Januar 2011movies

    Gestern war es soweit, ich war mit Freunden in „Black Swan“.

    Ich hab viel über den Film im Vorfeld gehört. Viel Gutes, viel Schlechtes. Ich fand den Film ganz okay…Natalie Portman spielt ihre Rolle gut, auch wenn sie nur einen Gesichtsausdruck hat (Codewort Steven Seagall)… 😉

    Um was es geht?

    Eine junge Ballerina bekommt die Rolle ihres Lebens: sie darf in Schwanensee den weißen und schwarzen Schwan tanzen. Eine Rolle, die ihr viel abverlangt, da sie zwar lieb, fragil, reizend ist und somit den weißen Schwan perfekt verkörpert, jedoch hat sie nichts erotisch-verführerisches vom schwarzen Schwan.

    Auf ihr lastet viel Druck sowie der Neid der anderen Ballerinas und das wachsame Auge ihrer Übermutter. Sie verwandelt sich und bricht…an den schlimmer werden Halluzinationen.

    Tragische Geschichte, ich kann gar nicht verstehen, warum Mädchen Ballerinas werden wollen…es endet doch immer damit, dass man in einem Ensemble tanzt und hofft, die Primaballerina kann nicht mehr und dass man die Nachfolgerin wird. Ist man dass dann, hoffen alle anderen Mädchen, man macht einen Fehler etc…dann noch der Druck, perfekt aussehen zu müssen bzw. die perfekte Figur haben zu müssen. Ich kann mir ein Leben unter so viel Druck und mit so vielen Erwartungen nicht vorstellen. Aber okay, ich esse einfach zu gerne und lebe viel zu gern viel zu ungesund. :)

    Eine gute Review hat auch Susanne (Provoqué) geschrieben, erst ihr Blogeintrag hat mir geholfen, den Film richtig zu „sehen“.

    Tags:
  • scissors
    12. Januar 2011rotflol

    Oh man, letztens hat Sebbi eine saugeile Liste gefunden, nämlich eine Aufzählung aller Phobien…(genau, er wollte nachschauen, was Angst vor Magneten heißt…). Irre Geschichte, vor was man alles Angst haben kann. Seht selbst:

    Phobienliste

    Lol, okay die Angst vor Spinnen oder Mäusen ist ja echt verständlich, aber Angst vor Blumen? Oder vor Fröhlichkeit? Oder vor Gerechtigkeit? Wtf? :)

    Tags: , ,
  • scissors
    2. Januar 2011inside me

    Liebe Leserschaft,

    ich wünsche euch allen ein tolles neues Jahr und hoffe, ihr konntet schön rutschen.

    Ich hab den Arbeitsmarathon überlebt und bin jetzt wieder offiziell zurück. Es hat Riesenspaß gemacht, war aber auch gut anstrengend…ich hab heute noch Muskelkater in den Armen, Beinen, Rücken und Füßen…hart!

    Wenn ich jetzt auf 2010 zurückblicke, war es schon irgendwie gut…unschlagbar waren die Festivals, wobei Rock im Park dank dem Wetter sowie der großen Schar an tollen Zeltnachbarn das weltbeste Festival für mich war. Schön waren auch die vielen guten Konzerte und die unzählbare Menge an guten Parties sowie der viele Quatsch, den ich mit meinen Freunden so angestellt hab.

    2010 hab ich viel gelacht und auch mal geweint, aber wenn 2011 so gut wird wie mein 2010 am Ende kann gar nichts mehr schiefgehen…danke Facebook, du verrücktes Internetportal!

    Tags:
  • scissors
    24. Dezember 2010movies

    Oh man, hatte ich Angst bei dem Trailer von „Skyline“! Da war sie wieder, meine böse Aliens Urangst (sh „Krieg der Welten“)…

    Also sind wir gestern gleich in den Film gegangen, wohl wissend dass dies nicht der beste Film der Welt sein wird (die Krititken waren vernichtend)…und ääääh jaaaa also uuuuh…ich fand ihn nicht so grottenschlecht wie meine Mitgeher (die haben ja aber auch den ganzen Film durch gequatscht und somit nur die Hälfte mitgekriegt), ich fand ihn aber auch nicht gut. Dafür waren manche Sachen echt einfach zu bescheuert….

    Worum es geht?
    Blaues Licht, Aliens und Gehirn….’nuff said!

    Ne ernsthaft, Aliens kommen, senden blaues Licht aus, alle Menschen die reinschauen werden davon angezogen…naja und der Film zeigt die Flucht von ein paar Menschen vor dem Licht…

    Ich hätte mir echt ein anderes Ende gewünscht. Weil das ist auf jeden Fall nach dem Ende von „Knowing“ das zweitschlechteste Finale ever!

    Der Film kriegt von mir 1 von 10 Nohohons wegen meiner Alien Urangst… 😀

    Tags:
  • scissors
    13. November 2010mysterious

    13. November 2010, 3:31 Uhr, Außentemperatur VIERZEHN Grad!!! Ja spinn ich jetzt oder was? Kein Wunder, dass mein Kreislauf Karussel fährt…

    Tags:
  • « Ältere Artikel

    Neuere Artikel »