Home of the Guerillagastronom
  • Review „Star Trek“

    3
    scissors
    9. Mai 2009movies

    Aaaaaach schön, es gibt wieder nen „Star Trek“ Film. Musste ich mir heute auch gleich im Zuge von „Alternativer Abendgestaltung“ ansehen…und sofort kamen all die alten Trekkie-Erinnerungen wieder hoch…daaaaaaaamals mit dem guten alten „The next Generation“…schööööön!
    Ich fand „Star Trek“ echt gut, auch wenn mich Filme mit Zeitreisen immer total verwirren…aber ich hoffe einfach mal dreist (*augenblinzel*), dass der liebe Sebbi ne schicke Timeline irgendwo ausgräbt und bloggt…mein Hirn raucht nämlich noch nach so viel denken. :tongue:
    Boah aber der junge Kirk is schon schnuffig…ach und überhaupt, der ganze Film…

    @meine netten Filmbegleiter: wer das nächste Mal redet, raschelt, hustet oder auch nur zu laut atmet, der stirbt…

    Tags: ,
 

3 Kommentare zu “Review „Star Trek“” RSS icon

  • *Wie realistisch!*
    Hust….

  • :)
    Invaders must die…
    ^^

  • Ich fand ihn einfach nur genial. Ein mehr als würdiges Relaunch-szenario mit einer unglaublichen Menge an Humor. Die Charaktere sind schon rausgearbeitet und als Nicht-Trekkie find ich’s auch gar nicht so schlecht, dass einigen Trekkies wiedermal der Stoff zum Diskutieren gegeben wird, was nicht alles unglaublich schlecht ist ;).


Leave a reply

😉 😐 😡 😈 simple-smile.png 😯 frownie.png rolleyes.png 😛 😳 😮 mrgreen.png 😆 💡 😀 👿 😥 😎 ➡ 😕 ❓ ❗