Steffis Irrwege durchs Netz

Home of the Guerillagastronom
  • scissors
    27. Januar 2011oldschool

    Hurra,

    ich hab es überlebt, ich hab ein neues Tattoo…eine Kassette mit rotem Tape in Notenschlüsselform… :) Und zwar unten an der Leiste…holla die Waldfee, sind das Schmerzen, wenn der Tätowierer mit der Nadel auf dem Beckenknochen rumhämmert! Ich hab schon viel Schmerz erlebt, aber das war….hart! Dagegen war die Stelle mittiger ein Klacks…

    Btw, 180 € hab ich gezahlt…super Preis für das Meisterwerk, würd ich sagen!

    Jetzt leg ich mich erst mal hin und versuch, den Schmerz zu ignorieren…da unten is ja die Haut so empfindlich, dass das jetzt noch brennt wie die Hölle…und ne Woche lang versuchen, nicht zu viel den Bereich abzuknicken…ein Spaß, wenn man halb vor dem PC liegt… :)

    Tags: , ,
  • scissors
    2. November 2009adventure

    Morgens, 11 Uhr in Deutschland, ganz Erlangen verbringen den Morgen gemütlich zu Hause. Ganz Erlangen? Nein! Ein unbeugsamer Rest stürmt den örtlichen Aldi und hamstert Nahrung.
    …geil, und ich mittendrin.

    War ja klar.

    Ich hasse einkaufen, eben weil da oft viel los ist und mich die Geschwindigkeit der Kassierer jedesmal an den Rand des Nervenzusammenbruches bringt…“piep piep piep piep – das macht dann soundsoviel Euro“, während ich noch nicht mal die Hälfte der aufgetürmten Waren in den Wagen bugsiert habe! Das sind keine Menschen, das sind Roboert! Wie ergeht es da nur alten Menschen?

    Vor mir am Wurstregal standen zwei Männer, die sich wunderten, warum der Aldi sooo voll ist…“Schorsch, gibts morgen nen Krieg?“ – „Neee, Ferienanfang“ – „Achsoooo“.
    Schön, ich hatte das vergessen.
    Sind ja auch keine Feiertage morgen oder so, Weltuntergang ist auch nicht gemeldet…von daher hielt ich es für ne gute Idee, früh um 11 Uhr direkt nach dem Aufstehen ungeschminkt einkaufen zu gehen.
    Am vollen Parkplatz hätte ich es schon ahnen müssen…da hätte ich noch umkehren können. Aber nein, die Dame gibt’s sich richtig…

    Vollbepackt stand ich dann an der Wagenabgabe, ich wollte alles auf einmal zum Auto schleppen, weil es regnete und ich ungern zweimal laufen wollte. Des geht schon irgendwie, dachte ich mir.
    Denkste.
    Einparken konnte ich den Wagen noch, aber dann fiel meine Wagenmarke runter…ein nebenstehender, mit Krücken ausgestatteter Herr hob den mir dann auf…ooooh man.

    Ich musste im Auto dann soo lachen wegen der Situationskomik:
    vollbepacktes, junges Ding…und ein gehbehinderter Mann hebt ihr die unwichtige Parkmark auf!
    Es sind die simplen Dinge im Leben, über die ich mich manchmal köstlich amüsieren kann (ich sag nur BIFI Wiener)…

    Ich bestell Lebensmittel jetzt nur noch online…da umgehe ich Schweinegrippe Viren, Menschen und Robokassierer…:tongue:

    Tags: , ,
  • scissors
    6. August 2009tattoo

    …tja und genau deswegen ging’s gestern weiter mit den Schattierungen meines rechten Oberarmes. Hat zum Glück nur 2 Stunden gedauert, 160 € gekostet…und das nächste Mal muss nur noch die Blüte eingefärbt werden. HA! Und dann ist alles schon fertig!

    Jetzt gerade pocht und brennt es noch wie blöd (so muss es sich anfühlen, wenn man mit Sandpapier den Oberarm aufgeschürft bekommt)…und ich muss mich erst an die Schattierungen gewöhnen…und halt schauen, was noch nachgebessert werden muss.

    Ich hab das ja diesesmal bei Miro stechen lassen und nicht, wie sonst, beim Wolfi. Miro arbeitet sehr zügig – ein Glück, wenn man wie ich nur maximal 2-3 Stunden durchhält. Wolfi arbeitet dafür, finde ich, viel langsamer und feiner…also viel detailverliebter. Wenn man die Tattoos unters Mikroskop legen würde, sähe man bestimmt nen Unterschied. Egal, beides großartige Künstler.

    Tags: ,
  • scissors
    1. Juli 2009tattoo

    Yes, man wird süchtig vom Tätowieren…und ja, ich hab es schon wieder getan.
    Doch diesmal hab ich mir was ganz Großes vorgenommen und habe heute nur die Outlines überlebt (ab 17 Uhr wurde freihand gezeichnet, um 18:30 Uhr gings dann los…bis 20:45 Uhr…für nur 160 € – und dann hatte ich ja noch den genialen Gutschein von meinen Hotelkollegen über 140 €)…und JA, ich ging durch die Hölle…die letzte halbe Stunde hätte ich schreien wollen…echt jetzt. Wenn ihr euch fragt, was die junge Dame sich diesmal hat stechen lassen, dem sei gesagt, dass Steffi jetzt den rechten Oberarm voll hat mit Barock – Jugendstilgeschnörksel…wunderschönen, filigranen Linien…die sich super mit T-Shirts verdecken lassen. Ich bin verliebt…und hab Riesenschiss vor den nächsten zwei Sitzungen…hoffentlich ist da dann nicht so schwül.
    Btw, Bilder findet ihr im Netz…in den üblichen Communities…

    Danke Sebbi & Rosy, auch wenn ich ungesprächig war, war es gut zu wissen, dass da nette Menschen sind…auch wenn ihr alten Cheater den magischen Würfel entzaubert habt…

    Tags: ,