Steffis Irrwege durchs Netz

Home of the Guerillagastronom
  • scissors
    8. März 2010comics

    Wem mal auffällt, dass er einige Nummern seiner Comics nicht hat oder n paar Cover seines Lieblingskünstlers im Besitz fehlen, dem sei Andis Comicexpress ans Herz gelegt.

    Superschnell wird jede Bestellung bearbeitet, jede gestellte Frage sofort beantwortet (und Hinweise auf ähnliche Artikel gemacht)  und das Porto fällt ab 10 € weg, dass sich sogar winzige Bestellungen rentieren.

    Mir fiel nämlich letztens auf, dass mir einige Ausgaben mitten in einigen Serien fehlen…mir wurde Milehighcomics empfohlen, aber ich musste feststellen, dass die kein einziges fehlendes Heft hatten…dafür hatte der Comicexpress alle fehlenden Comics! So viel zur Lagerkapazität bei Milehigh… :)

    Tags: , , , ,
  • scissors
    25. Februar 2009comics

    Mein allerliebster Lieblingscomicladen hat nen eigenen Blog…anscheinend sogar schon länger. Und ich hab es gestern sogar schon bemerkt…Alltag suckz. :(
    Also auf jeden Fall hier für alle der Link zum Blog von Hermkes Romanboutique in Würzburg:

    Klicken für Comicglück

    Sollte ich jetzt erwähnen, dass ich für 2 Tage nach Hause fahr und wie immer meine Mutter dazu zwingen werde, den Umweg zum Hermke zu fahren (wobei, mittlerweile macht sie des schon vollautomatisch…)…da ich erstens frisches Gehalt zum ausgeben hab und zweitens nichts mehr zu lesen…hoooooray…

  • scissors
    30. Juni 2008comics

    2008 ist ein Scheißjahr! Vielleicht ändert sich dies ja im zweiten Halbjahr…aber die erste Hälfte würde ich gerne aus meinem Leben komplett streichen (ok einige schöne Ausnahme gibts…aber der Großteil?).

    Mein persönlicher Comicgott, Michael Turner, hatte 2000 erfolgreich seinen Krebs besiegt. Aber Krebs ist gemein und kann wieder kommen.
    Diesmal hat er sich einen der talentiertesten Comiczeichner der Welt geholt.

    Ich werde Michael Turner wohl nun nie live erleben bei Comicmessen. Dabei wäre ich für ihn sogar eines Tages auf die großen Conventions nach Amerika geflogen…ich wäre stunden angestanden, nur um einen original Sketch von ihm zu bekommen.
    Ich habe ja schon vor einiger Zeit aus Kostengründen mit dem Sammeln von Variantcovern aufgehört…Herr Turner war sehr, sehr fleißig die letzten Jahre! Aber nun, da es keinen Nachschub mehr geben wird, bin ich sehr froh um jedes einzelne Stück. Ich habe nämlich ALLE Variants seiner ersten Karriere (bis 2000) und sonst so gut wie jedes Cover bis 2005/2006. Ich überlege gerade, ob ich versuche, alle anderen die mir noch fehlen, auch zu ergattern…die werden jetzt bestimmt wahnsinnig wertvoll/teuer.

    Ach man…ich bin echt sprachlos.

  • scissors
    18. Juni 2006comics, shop

    Ja, natürlich sagt jeder Künstler, sein Comic ist das einzig Wahre. Aber am Stand von Toonlight hab ich wirklich ein Buch gefunden, bei dem ausnahmslos jeder Cartoon superlustig ist. Mein Rat an alle: holt euch „Ganz großes Kino“, es lohnt sich! Die Zeichner nehmen nämlich so ziemlich jeden Film auf die Schippe…


    Dass das Buch grandios ist, davon hat mich dieser Cartoon überzeugt:


    fear.jpg


    (Danke Christian, dass ich den veröffentlichen darf!)

  • scissors
    18. Juni 2006comics

    (Leider nur) Alle 2 Jahre öffnet der Comic-Salon in Erlangen seine Pforten. Dort gibt es 4 Tage alles, was das Comicliebhaberherz begehrt: Ausstellungen, Wühlkisten, Stände mit superexklusiven Variantcovern (allen voran EXP-Comics, die sich auf Micheal Turner spezialisiert haben), an denen man viel Geld lassen kann (durch Zufall hatte ich einen Messekarte, daher hab ich natürlich automatisch den Ausstellerrabatt bekommen – ätsch), natürlich Stände mit Krimskrams und welche mit Zeichner, die bereitwillig alles bezeichnen und signieren. :bfg:


    Wie jedes Mal bin ich schon nach 5 Minuten total geflasht, wegen der vielen Eindrücke und der Reizüberflutung. Überall Comics und Leute, die supergut drauf sind…ich hab keinen einzigen miesgelaunten Menschen gesehen, weder vor noch hinter den Ständen. Ein weiterer Grund, Comics zu lieben.


    (Mein genialer Plan sieht übrigens vor, ein Teil der Comiccommunity zu werden, entweder indem ich das Zeichnen lerne oder mir einen Zeichner schnappe…mal sehen)


    Neben dem Comic-Salon an sich finden dann über die ganze Stadt verteilt Events statt…eine Stadt komlett im Comicfieber.


    Mein Highlight (eigentlich war der ganze Tag ein Highlight) war gestern Abend die Toonbloggerlesung von Lisa Neun, Tante Kong, Till Lassmann, uns Sven K.. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es dann auch schon richtig zur Sache mit der Toonbloggerbattle. Zwei der Toonblogger mussten immer gegeneinander auf Zeit gegeneinander zeichen, genial übertragen auf Leinwand. Und damit man auch sieht, wie spontan und kreativ alle sind, durften die Vier zu den Begriffen „Erste Liebe“, „Katze“, „Hamster“, „Igel“ und „Wurst“ einen Cartoon zeichnen! Fies!


    (Natürlich haben sich außer mir noch andere BloggER die Ehre gegeben…wie zum Beispiel Sebbi und der Cappellmeister.)


    Tja, leider ist heute schon wieder der letzte Tag dieses Events, schade eigentlich. Von mir aus könnte immer Comic-Salon sein…einfach wegen der Atmosphäre.


     


    Bevor ich’s vergesse…am Samstag haben vor der Heinrich Lades Halle „Pornophonique“ gespielt. Echt interessant, was man mit einer Gitarre und einem Gameboy machen kann!

  • scissors
    22. Januar 2006comics

    Ich liebe meine Comics und doch hasse ich sie manchmal auch. Heute zum Beispiel, als ich meine 3 Comicboxen in mein neues Zuhause umzog (vier Stockwerke runter und eins wieder hoch). Die kurzen Comicboxen gehen ja noch, aber meine vollgestopfte Longbox (200 Comics) wiegt mindestens 25 kg…keuch.

  • scissors
    14. Januar 2006comics, shop

    …ist „Hermke`s Romanboutique“ in Würzburg. Ich als vertrottelte Comicsammerlin übersehe dann und wann mal ein Turner – Cover. Doch die lieben Leute vom Hermke (ich rede hier nicht nur von den Mitarbeitern) denken für mich mit und legen es mir in mein Fach, auch auf die Gefahr hin, dass ich es dann nicht nehme (kommt aber nie vor…ich muss einfach alles vom Meister haben :)). So stell ich mir den Comichimmel vor…klein, vollgestopft und überall nette Gleichgesinnte.


    Beachtenswert finde ich neben der Riesenauswahl an Science Fiction und Fantasy Büchern auch, dass der Hermke anscheinend alle Bücher selbst gelesen hat, denn seinem Wissen reicht niemand das Wasser.

  • scissors
    27. Oktober 2005comics, inside me

    Seit heute bin ich stolze Besitzerin des „Fathom: Dawn of War Beginnings“ Turner Variant. Damit habe ich eine lange, verzweifelte Suche beendet und meine Sammlung mit der Krone der Comicschöpfungen vervollständigt.


    fdow.jpg


    Ja ihr Neider, erblasst ruhig!

  • scissors
    18. September 2005comics, rotflol

    …dem lege ich die Seite „Alien loves Predator“ ans Herz. Jeden Montag wird hier eine in liebevoller Kleinarbeit erstellte, superlustige Episode aus dem Leben von Abe (Alien) und Preston (Predator) veröffentlicht…

  • scissors
    30. Juni 2005books, comics, rotflol

    Dank der Forschungsarbeit von Christian Moser wissen wir jetzt alle, was manchmal mit uns oder unseren Mitmenschen los ist.


    Herr Moser hat die verschiedenen Gattungen der „Monster des Alltags“ erforscht und für jedermann dokumentiert. Hier könnt ihr euch einen kurzen Überblick darüber verschaffen, hier andere daran teilhaben lassen…und hier könnt ihrs kaufen. 😉


    Also ich leide ja zur Zeit unter Befall der Romantik, des Stresses, der Niedlichkeit und, worunter ich am meisten leide, der Inkonsequenz. Desweiteren unter…*blabla*

  • « Ältere Artikel