Steffis Irrwege durchs Netz

Home of the Guerillagastronom
  • Backen

    1
    scissors
    18. Oktober 2010sweets

    Heute hab ich schon mal das Plätzchen backen für die bevorstehenden, tristen Wintermonate geübt. Irgendeinen Hausfrauen Skill brauch ich schon… :)

    Also, Mürbteig is ganz leicht herzustellen, wenn man’s mal probiert hat…sprich mein erster Teig hat eewig gedauert und war nich so gut. Aber jetzt weiß ich, was man beachten muss: schnell arbeiten und sich ne große Arbeitsfläche suchen.

    Naja und dann gehts an Plätzchen ausstechen…an der Silikonunterlage is der Teig festgeklebt, daher bin ich dann doch auf die Arbeitsplatte gewechselt…da braucht man echt genug Mehl, sonst kleben die Plätzchen fest. UND man sollte immer vor jedem neuen Teigausrollen die Reste des Alten wegmachen…. 😉

    Dann darf man die nich zu lang backen und nich zu kurz…schwierig, aber ich glaub, ich hab die Idealzeit jetzt…mit Fertigteig is das doch alles einfacher.

    Nach gefühlten 100 Backstunden hab ich jetzt also zahlreiche Plätzchen von weich bis hart bzw. von lecker bis verbrannt in den Formen Junge, Mädchen, Herz, Schmetterling, Fledermaus und Stern…hätte ich schwarze Lebensmittelfarbe hätte ich das dann alles auch noch in „emo“…naja und 2 Brandblasen hab ich auch. Aber hey, Ruhm und Ehre warens mir wert.

    So, dann schau ich jetzt mal, wem ich alles Kekse andrehen kann…Freiwillige vor…

    Nachtrag: war gestern Förmchen shoppen…jetzt steht dem Kekstrashmassaker nichts mehr im weg…

    Tags: ,
  • scissors
    17. Oktober 2010fyi

    Liebe Leser,

    ihr habt richtig gelesen…dieser Artikel handelt vom Stricken und Häkeln. Warum? Weil ich letztens daheim war und meine Ma meinte, sie stricke jetzt nen Schal. Erst war ich schockiert, weil meine Ma sonst nie so Handarbeitszeug macht…aber dann, als ich ihre Strickutensilien sah, war ich voll angefixt.

    Als erstes hab ich probiert, ob ich noch häkeln kann…kann ich, is ja auch pubseinfach. Man häkelt Luftmaschen und dann immer weiter…im Kreis, durch Zeit und Raum, wohin man will…Stäbchen gingen irgendwie mit Faden um Nadel wickeln und zweimal normale Masche häkeln und dann zweimal durchziehen…ich kanns euch gern zeigen. Boah und häkeln macht so Spaß, weil man wilde Gebilde häkeln kann…irre.

    Tja und dann hab ich Stricken geübt, deutlich schwerer. Weil man die Maschen nicht zu fest machen darf…und dann gibts ncoh sooo viel zu beachten…strickt man nur eine Sorte Masche, is das ok, strickt man aber linke udn rechte im Wechsel von Reihe zu Reihe, rollt sich das Gebilde…man kann für Bündchen aber irgendwie 3 links und 3 rechts stricken oder so…und zum Fallen lassen muss man einfach am Ende 2 Maschen nehmen und durch beide den Faden ziehen…und wenn man eine dazu nehmen will, muss man das ganz sonderbar machen…anstrengend.

    Ich bleib beim Häkeln…bzw. Schal stricken…das is einfach…einfach die gewünschte Breite an Maschen machen und einfach stur hin und her stricken…und wenn ich das kann, kombinier ich beides…zu Sträkeln oder Häricken…ha!

    Tags: ,