Steffis Irrwege durchs Netz

Home of the Guerillagastronom
  • scissors
    12. September 2009inside me

    Manchmal passiert doch noch Gutes in der Welt…
    …ich hab auf alle Fälle wieder Rückenwind…Jobtechnisch läuft alles supergut (ohne dass ich je was gesagt hab…komisch…manchmal muss man einfach abwarten), privat gehts auch bergauf…dann stehen noch viele geile Konzerte an im Oktober/November, ich hab noch 2 Wochen Urlaub…ich glaube, ich bin seelisch bereit für den Herbst…

  • scissors
    12. September 2009inside me

    …oh man, gestern wollt ich im Müller mal wieder Calvin Klein „Crave“ schnüffeln, weil ichs schon so lang nicht mehr gerochen hab.
    Das is nämlich der Duft, der mich mit Sicherheit immer in die Knie zwingt bei Männern…ohne Shice, da kann ich ne Weile nicht mehr klar denken. Wie Katzenminze bei Katzen oder so.

    Leider musste ich feststellen, dass die das nicht mehr führen. Ich hatte schon Angst, den Duft gibts gar nicht mehr (wie soll ich so dann jemals meinem Traummann in die Arme laufen, wenn er nicht danach riechen kann…den find ich ja nie sonst…)…aber hey, das gute Internet sagt, den hat CK noch im Sortiment. Also dann…auf auf, Mr. Right…:tongue:

    NACHTRAG: ich finde „Crave“ nirgends mehr…verdammt…und wenn es das wirklich nirgendwo mehr gibt???

    Tags: ,
  • scissors
    29. August 2009inside me

    Heut lag eine tote Kohlmeise vor der Haustür. Sah ganz friedlich aus. Bis auf die dünne rote Linie Blut, die ihr aus dem Mund rann.
    Eben noch Königin der Lüfte, schon tot am Boden, gegen ne Scheibe gekracht.

    Herbst nervt.

    Tags: ,
  • scissors
    15. Juni 2009inside me

    …I want to ride my bike…lalalalala.

    Nachdem mein altes Fahrrad unter dem langen, kalten Winter leider sehr gelitten hat, dachte ich mir, ich gönne mir ein Neues. Das Alte war ein liebes Geschenk, hat aber nun doch ausgedient – ich hätte Reifen, Bremsen, Lichter, Sattel, Rahmen und Kette austauschen müssen. Von dem Rost ganz zu schweigen.
    Also bin ich heute früh losgeradelt, zur Fahrradkiste, mit der festen Überzeugung, mein altes Rad gegen ein Neues zu tauschen.
    Aus dem Internet wusste ich, dass man ganz billige, neue Fahrräder beim Aldi oder Kaufland schon so für 150 € ergattern kann, so sehen die dann halt auch aus. Von daher dachte ich mir, solang es unter 500 € bleibt, greif ich zu.

    Gesagt, getan.

    Hab mir ein wunderschönes Bianchi in hellblau gekauft (für nur 379 €), mit 21-Gang Schaltung (hier dann auch gleich die Frage: welcher Gang ist für die Stadt am besten geeignet? Ich fahr momentan im…ääääh….14ten…oder so….äh ja….). Dazu auch gleich ein besseres Schloß und nen schicken Fahrradkorb. HA! Polizeilich registriert ist es jetzt auch schon.

    Bianchi Bike.jpg

    Wer sich jetzt fragt, warum hat die Irre ein Hellblaues gekauft, dem sei gesagt:
    – schwarz is eh schon alles bei mir
    – schwarz und silbern sind fast alle Räder in Erlangen
    – weiß ist irgendwie…nicht meine Farbe
    – in Neonpink gab es das Rad leider nicht (ich fragte nach Pink und die Azubine sagte nur verwundert „ooooh, dass du nach pink fragst, hätt ich jetzt nicht erwartet“)

    Liebe Freunde, wer eine Radtour macht, der muss mich ab sofort bitte immer mitnehmen, denn ich hab jetzt ein megaheißes Bike…was noch gepimpt wird mit neonpinken Hello Kitty Stickern (jaaa Sebbi, egal was für ein Gesicht du ziehst bei dem Gedanken daran, neben mir daher zu radeln…ich zieh das durch!)! Hurra, ich bin schnell wie das Licht…huiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

  • scissors
    29. Mai 2009inside me

    Mit dünnen, zuseligen Haaren ging ich in den Frisörsalon (mein heißer Tip für euch ist Haarstudio Nico in der Glockengasse – fragt nach Aylin!!!).
    2 Stunden und 150 € später verließ ich den Laden mit Kopfweh und gepimpten Haaren. Danke an den Menschen, der das erfunden hat. Danke an die Asiatin, dank der ich jetzt im vorderen Bereich saugeile, lange, GLATTE, schwarze Haare hab…

    Und jetzt muss ich nur noch für den Hinterkopf sparen und die Haare dort wachsen lassen.

    Aber komisch ist das schon irgendwie, eben hat man noch seine kurzen dünnen Haare über den Ohren  hängen, und dann auf einmal hängen da lange Haare, die auch gleich mal in den Reißverschluss verheddert werden oder beim Essen den Weg in den Mund finden…man hatte ja nicht Jahre Zeit, um sich an die zu gewöhnen…komische Sache. :)

  • scissors
    24. Mai 2009inside me

    So, das muss ich jetzt einfach schreiben, weil ich es nicht aus meinem Kopf bekomm. Erzeugt die Nachricht, das jemand aus eurem Freundekreis heiratet, auch so ein komisches Gefühl in euch???
    Bei mir schon…ganz komische Sache, wo doch Heiraten gar nicht zu meinem Gesamtkonzept gehört eigentlich. Aber trotzdem…wenn jemand aus meiner Nähe heiratet…ich weiß nicht…bin ich kurz fassungslos…oder wie auch immer ich den Zustand beschreiben soll.
    Es gibt Leute, da fühlt sich des superrichtig an, dass sie den nächsten Schritt tun, und dann gibts da Leute, tja da fühlt sich das Ganze ziemlich falsch an. Und dann gibts noch die Schockerhochzeiten, von denen man durch Dritte erfährt…wo man die Braut aber mal ne zeitlang sehr gut kannte…und dann hört man nichts mehr, und dann erfährt man…dass sie geheiratet hat…what??
    Mad World…

  • scissors
    9. April 2009inside me, music

    An welchem Lied ich mich ja niemals tothören kann is „From yesterday“ von „30 Seconds to Mars“…weil es immer wieder wunderschöne Rock im Park 2007 Erinnerungen weckt.

    Ok, es macht mich auch kurzfristig (oder längerfristig, je nach Wetterlage und eigener Grundstimmung) melancholisch, weil ich mir gerade in diesen Tagen (mist, lag doch nicht am Wetter, meine trüben Wolken) die „gute alte Zeit“ zurückwünsche…die, wo ich jede freie Minute mit meinen Freunden und/oder der Familie verbracht habe und wo ich Nachts noch ruhig schlafen konnte, ohne von der Arbeit zu träumen bzw. ohne wach zu werden und nicht mehr einschlafen zu können, weil mich die Gedanken an die Arbeit nicht loslassen.

    Tags:
  • scissors
    7. April 2009inside me

    Ach ja, es gibt so Momente in meinem Leben, wo ich mir nur denke „des darf jetzt net wahr sein“…heute war so ein Moment.

    Ich war nach der Arbeit noch was mit nem Kollegen essen, trink von meinem Wasser n Schluck…und der schmeckt so salzig-metallisch. Ich sofort den einen Mitarbeiter verdächtigt, der mir schon öfters Salz und/oder Süßstoff in mein Wasser gekippt hat, nur um mich zu ärgern. Der Geschmack wurde aber auch ohne zu trinken immer schlimmer, bis ich auf die Idee kam, mal meinen Mund abzutupfen – BAD IDEA! Alles blutrot…super!
    Sofort schwahnte mir ganz  Übles (ich weiß noch, wie mein Arzt mal meinte, vielleicht geht der Blutschwamm in meiner Zunge irgendwann mal auf…dann muss man einfach warten, bis es aufhört zu bluten…Blutschwämme sind eh so komische Dinger…jeder neue Zahn-/Hausarzt hat mich sofort immer darauf aufmerksam gemacht, dass da so was auf der Zunge sei…ach neeee…echt?) und ich bin sofort ab Richtung Toilette…ach ja, kommt aus so ein paar blöd falsch gewachsenen Äderchen viiiiel Blut raus – macht extra viel Spaß, wenn man wie ich kein Blut sehen kann…NOT! Ich kam mir vor wie einem schlechten Trashhorrorfilm entsprungen, mit dem schwallartigen Blutfluss…
    Naja, auf alle Fälle hab ich jetzt hoffentlich wieder mal länger Ruhe…aber wenn mir mal wieder Blut ausm Mund läuft – keine Panik, dann is nur wieder ne Ader kaputt gegangen oder sowas…is völlig normal, sagt mein Hautarzt…

  • scissors
    7. März 2009inside me

    Ach nur mal wieder so…muss ich schreiben, wie sehr ich alle meine Freunde liebe…einfach so…weil sie so sind, wie sie sind…

    Ach und was heute noch suuuuperwitzig war…ok ich hoffe, ich brings rüber…

    Katyes sagt/ Bonsay versteht: „…da kriegt man japanische Angst“
    ROFLOLMAO….haha, Bonsay also: „Hä, was ist japanische Angst???“ HAHAHA…ok ich fands echt saukomisch…ich werd da heut noch öfter drüber lachen müssen…hähä…

  • scissors
    12. Februar 2009inside me

    …also klar muss ich ja mal sterben…muss ja jeder. Ich will aber in nem FriedWald beerdigt werden ODER ihr findet nen Weg, meine Asche ins All zu schicken…dann nehm ich auch die Schwerelosigkeit als letzte Ruhestätte.

    So, und jetzt muss ich nur noch meine Verwandschaft davon überzeugen, dass sowas am Besten ist…

    Ach so, keine Panik, ich habe nicht vor, demnächst zu Sterben…aber im Zuge meiner WWF/Dornhai-Recherche kam ich auf die Seiten des FriedWald-Projektes…wahnsinn! Ich will auf keinen Fall auf einem blöden Friedhof beerdigt werden…IGITT!!

    Tags:
  • « Ältere Artikel

    Neuere Artikel »